Kassen-Öffnungszeiten:

Do:
16.00 - 21.00 Uhr
Fr: 14.00 - 23.00 Uhr
Sa: 14.00 - 23.00 Uhr
So: 14.00 - 21.00 Uhr
Mo: 16.00 - 21.00 Uhr

Di:
14.00 - 21.00 Uhr

Mi:
16.00 - 21.00 Uhr
1x1cm leer1x1cm leer

FSK + Jugendschutz

Was bedeutet die Altersfreigabe (FSK)?

Das UTOPOLIS hat sich (wie jedes Kino in Deutschland) strikt an die Altersfreigaben der FSK zu halten, der "F(reiwilligen) S(elbst) K(ontrolle) der Filmwirtschaft".

In diesem Gremium, das in Wiesbaden-Erbenheim zu Hause ist und aus Vetretern der unterschiedlichsten Gesellschaftsgruppen besteht (z.B. ehrenamtlich tätige Lehrer, Psychologen, Medienwissenschaftler, Studenten, Hausfrauen, Filmhistoriker etc.), wird entschieden, welcher Film für welches Alter geeignet ist und freigegeben wird.

Verstöße gg. die FSK-Freigaben werden mit empfindlichen Strafen geahndet - bis hin zur Kinoschließung.

Die FSK vergibt folgende Freigaben:
  • "o. A." / "ab 0 Jahren" ("ohne Altersbeschränkung", sprich: theoretisch von Geburt an freigegeben)
  • "ab 6 Jahren"
  • "ab 12 Jahren"
  • "ab 16 Jahren"
  • "ab 18 Jahren / keine Jugendfreigabe"

Ausnahme: PG (Parental Guidance) - für Filme freigegeben ab 12 Jahren
Haben Filme die Kennzeichnung „Freigegeben ab 12 Jahren" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden. Die Personensorge steht grundsätzlich den Eltern zu. Eine erziehungsbeauftragte Person, die von den Eltern (=Personensorgeberechtigte) autorisiert ist, reicht NICHT aus.
(Sprich: In Begleitung eines Elternteils dürfen auch Kinder ab 6 Jahren Filme mit der Freigabe "ab 12" besuchen. Andere erwachsene Begleiter - Onkel, Tante, Großeltern, erwachsene Freunde etc. - sind nicht zur Begleitung berechtigt!)

WICHTIG: PG (Parental Guidance) gilt nicht für Filme ab 16 oder 18 Jahren!:
Auch wenn sich das Gerücht seit Jahren hält: Für Filme "ab 16 Jahren" oder Filme "ohne Jugendfreigabe" (ab 18 Jahren) gibt es KEINE AUSNAHME. Die Begleitung durch Eltern berechtigt Jugendliche NICHT zum Besuch dieser Filme!

Grundsätzlich sind die FSK-Freigaben für alle Filme bindend: d.h. auch in Begleitung des Erziehungsberechtigten darf z.B. ein 16-Jähriger keinen Film mit FSK ab 18 Jahren besuchen!

LINK zur Homepage der FSK

Jugendschutzgesetz:

Für den Auftenthalt im Kino-Gebäude gilt:
  • Kinder unter 14 Jahren nach 20.00 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
  • Jugendliche unter 16 nach 22:00 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
  • Jugendliche unter 18 nach 24:00 Uhr nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten
  • Wenn ein Film "ab 12 Jahre" noch um 20:00 oder 22:30 Uhr läuft, dürfen 12jährige nur dann das Kino besuchen, wenn sie sich in Begleitung eines Erziehungsberechtigten befinden. Hier greift das JöschG (Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit).