Undine

Filmplakat © siehe Verleih
(Undine)
Deutschland / Frankreich, 2020

Genre: Drama / Romance
Bundesstart: 02. 07. 2020
Länge: 89 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2020 Piffl Medien GmbH / Fotos: © Schramm Film/ Hans Fromm

STAB

Darsteller: Paula Beer (Undine Wibeau), Franz Rogowski (Christoph), Maryam Zaree (Monika), Jacob Matschenz (Johannes), Anne Ratte-Polle (Anna), Rafael Stachowiak (Jochen), José Barros (Miguel), Julia Franz Richter (Nora), Gloria Endres de Oliveira (Antonia), Enno Trebs (Kellner), Christoph Zrenner (Pförtner), Stefan Walz (Polizist), Bita Steinjan (Frau im Museum), u.v.a.

Regie: Christian Petzold
INHALT

Undine (Paula Beer) lebt in Berlin. Ein kleines Appartment am Alexanderplatz, ein Honorarvertrag als Stadthistorikerin, ein modernes Großstadtleben wie auf Abruf.

Als ihr Freund Johannes (Jacob Matschenz) sie verlässt, bricht eine Welt für sie zusammen. Der Zauber ist zerstört. Wenn ihre Liebe verraten wird, so heißt es in den alten Märchen, muss sie den treulosen Mann töten und ins Wasser zurückkehren, aus dem sie einst gekommen ist.

Undine wehrt sich gegen diesen Fluch der zerstörten Liebe. Sie begegnet dem Industrietaucher Christoph (Franz Rogowski) und verliebt sich in ihn. Es ist eine neue, glückliche, ganz andere Liebe, voller Neugier und Vertrauen. Atemlos verfolgt Christoph ihre Vorträge über die auf den Sümpfen gebaute Stadt Berlin, mühelos begleitet Undine ihn bei seinen Tauchgängen in der versunkenen Welt eines Stausees.

Doch Christoph spürt, dass sie vor etwas davonläuft. Undine muss sich dem Fluch stellen. Diese Liebe will sie nicht verlieren ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

"Undine" ist Christian Petzolds ("Transit", "Yella") faszinierende Neuinterpretation des Mythos der geheimnisvollen Wasserfrau Undine, die nur durch die Liebe eines Menschen ein irdisches Leben führen und eine Seele erlangen kann: Ein modernes Märchen in einer entzauberten Welt, die Geschichte einer Liebe auf Leben und Tod. Mit Paula Beer ("Werk ohne Autor", "Das finstere Tal", TV-Serie "Bad Banks") und Franz Rogowski ("In den Gängen", "Ein verborgenes Leben"). Dem Undine-Mythos verwandte Motive finden sich bereits in der griechischen Mythologie. Im 19. Jahrhundert nahm die deutsche Romantik den Stoff wieder auf, u.a. in Arnims "Des Knaben
Wunderhorn". Neue Interpretationen zeigen sich in den Märchen von Hans-Christian Andersen ("Die kleine Meerjungfrau") oder Oscar Wilde ("Der Fischer und seine Seele").

Undine - Trailer