I am Greta

Filmplakat © siehe Verleih
(I am Greta)
Schweden / Deutschland / USA / Großbritannien, 2020

Genre: Dokumentarfilm / Biografie
Bundesstart: 16. 10. 2020
Länge: 101 Min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih / Copyright: © 2020 Filmwelt Verleihagentur GmbH / Fotos: © 2020 B-­-Reel Films AB / Trailer: © Stadtkino Filmverleih 

STAB

Mitwirkende: Greta Thunberg, Emmanuel Macron, Justin Trudeau, Luisa Neubauer, Anuna De WeverAntónio Guterres, Arnold Schwarzenegger, Svante Thunberg, u.v.a.

Regie: Nathan Grossman
--- OmU* - Originalsprache mit deutschen Untertiteln ---
INHALT

"I am Greta" erzählt die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren 2018 in Stockholm anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken.

In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten.

Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der "Fridays For Future"-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019 ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

"Ich bin Greta" – so beginnt fast jede Rede eines der weltweit bekanntesten Teenager. Der Dokumentarfilm von Regisseur Nathan Grossman ist ein persönlicher und inspirierender Blick auf Greta Thunbergs Weg von einer schwedischen Schülerin zu einer international bekannten Umweltschutzaktivistin. Im Stil des Cinéma Vérité gedreht – und mit Unterstützung von Gretas Familie – fangen die Kameras ihre Teilnahmen an den globalen Klima-Protesten, ihre öffentlichkeitswirksamen Auftritte bei Klima-Konferenzen und ihre Treffen mit Regierungschefs ein. Aber sie zeigen auch Gretas Leben abseits der um die Welt gehenden Nachrichtenbilder: beim Lachen mit ihrer Familie, beim Schreiben ihrer leidenschaftlichen Reden und beim Bewältigen des wachsenden Stress aufgrund des ständigen Reisens, der öffentlichen Beobachtung und ihrem Dasein als Ikone der "Fridays For Future"-Bewegung.

I am Greta - Trailer
Trailer: © Stadtkino Filmverleih