Woman

Filmplakat © siehe Verleih
(Woman)
Frankreich, 2020

Genre: Dokumentarfilm
Bundesstart: 22. 04. 2021
Länge: 105 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2021 mindjazz pictures

STAB

Mitwirkende: Norma Bastidas, Gabriela Melgoza, Shantel Nasir, Aleksandra Orbeck-Nilssen, Virginie Raisson, u.v.a.

Regie: Anastasia Mikova, Yann Arthus-Bertrand
--- OmU* - Originalsprache mit deutschen Untertiteln ---
INHALT

2000 Frauen. 50 Länder. 1 Stimme. "Woman" bietet den Frauen dieser Welt einen Ort für ihre Stimme: Emotionen, Träume, Hoffnungen.

Das weltweite Projekt "Woman"  bietet zweitausend Frauen aus fünfzig Ländern einen Ort für ihre Stimme. Das Ergebnis ist ein intimes Porträt derjenigen, die die Hälfte der Menschheit ausmachen. All die Ungerechtigkeiten, denen Frauen auf der ganzen Welt ausgesetzt sind, werden ans Licht gebracht.

Was "Woman"  aber am meisten unterstreicht, ist die ungemeine Stärke der Frauen. Diese Stärke und ihre Fähigkeit, die Welt trotz aller Hindernisse und Ungerechtigkeiten zum Besseren zu verändern, berührt, inspiriert und macht Mut.

In dieser neuen Ära, in der Frauenstimmen immer lauter werden, ist das Ziel des Films, nicht nur Rechte zu fordern oder sich auf die Probleme zu konzentrieren, sondern den Stimmen der Frauen endlich Gehör zu schenken, Lösungen zu finden und dafür zu sorgen, dass Frauen nie wieder als "schwächeres Geschlecht" gesehen werden.

In "Woman"  erzählen Frauen ihre rührenden, bemerkenswerten und anregenden Geschichten, sprechen von Mutterschaft, Bildung, Sexualität, Ehe oder finanzieller Unabhängigkeit, und über tabuisierte Themen wie Menstruation und häuslicher Gewalt. Hunderte Geschichten kommen so zusammen, von Staatschefinnen und Bäuerinnen, von Schönheitsköniginnen und Busfahrerinnen, Geschichten von Frauen aus den abgeschiedensten Regionen der Welt und aus den modernsten Metropolen.

"Woman"  ist es so gelungen, ein umfassendes Bild davon zu zeichnen, was es in der heutigen Welt bedeutet, eine Frau zu sein. So hat man Frauen noch nie gehört ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

Auszug aus dem Statement der beiden Regieführenden Anastasia Mikova und Yann Arthus-Bertrand: "Manche Projekte kommen einfach auf einen zu. So war es auch bei WOMAN. Als wir unsere letzten Film 'Human' 2012-2014 gedreht haben, waren wir von den Aussagen vieler Frauen tief bewegt. Obwohl sie vor dem Gespräch oft schüchtern oder misstrauisch waren, sind sie vor der Kamera so aus sich herausgegangen, als hätten sie ihr ganzes Leben auf diesen Moment gewartet. Als ginge es für sie um Leben oder Tod. Frauen müssen reden. Aber vor allem muss ihnen zugehört werden. Als wir ihre Geschichten hörten und sahen, wie mutig sie erzählten, wussten wir, der richtige Moment für einen Film, der ganz den Frauen gewidmet ist, ist gekommen. So wurde WOMAN geboren. Das war fast zwei Jahre vor der Weinstein-Affäre und der #MeToo-Bewegung. WOMAN ist ein Projekt, das Frauen in einem noch nie dagewesenen Ausmaß eine Stimme verleiht. Um den Dokumentarfilm zusammenzustellen, haben wir mit 2000 Frauen in 50 Ländern Interviews geführt. Es waren die Frauen selbst, die uns zu dem geführt haben, was sie für wirklich wichtig hielten."

Woman - Trailer