O Beautiful Night

Filmplakat © siehe Verleih
(O Beautiful Night)
Deutschland, 2018

Genre: Komödie / Krimi / Drama
Bundesstart: 20. 06. 2019
Länge: 86 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2019 NFP neue film produktion GmbH / © 2019 Filmwelt Verleihagentur GmbH / Fotos: © Komplizen Film 2019 Photo © Jieun Yi

STAB

Darsteller: Noah Saavedra (Juri), Marko Mandic (Der Tod), Vanessa Loibl (Nina), Gerhard Bös (Schmetterlingsmann), Peter Clös (Bademantelmann), Adrian Sical Ernst (Tankstellenwart Ronny), Elmar Gutmann (Nachbar Hans), Peter Henze (Casino Besitzer), Sven Hönig (Svenni), Soogi Kang (Sookhi), Eva-Maria Kurz (Barfrau), Frank Künster (Gefährlicher Russe), Karin Neuhäuser (Frida), u.v.a.

Regie: Xaver Böhm
INHALT

Obwohl der neurotische Musiker Juri (Noah Saavedra) noch jung ist, hat er vor allem Eines: Angst vor dem Sterben. Und somit Angst vor dem Leben, denn dort lauert der Tod an allen Ecken. So lebt er zurückgezogen und verdient sein Geld mit Online Black Jack.

Als eines Abends ein Vogel an Juris Scheibe fliegt und vor seinen Augen stirbt, stürzt ihn das in eine Panikattacke. Er flieht von zu Hause und sucht Trost in einem nahe gelegenen Automatenkasino. Doch statt zur Ruhe zu kommen, begegnet Juri einem unheimlichen Österreicher (Marko Mandic), der behauptet niemand anderer als der Tod höchstpersönlich zu sein.

Dieser düstere, aber nicht humorlose Kerl nimmt Juri in faustischer Manier mit auf eine skurrile und abenteuerliche Reise durch die Nacht ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

In "O Beautiful Night" schlittert ein sehr unterschiedliches Trio melancholischer Drifter und Träumer  mit seinen jeweiligen Ängsten und Sehnsüchten durch die Nacht.  Mit Noah Saavedra ("Egon Schiele: Tod und Mädchen", "Lotte am Bauhaus") als Juri, Marko Mandic ("Killer's Bodyguard", "Nackt unter Wölfen") als der Tod und Vanessa Loibl (TV-Serien "Hubert ohne Staller", "Marienhof") als Nina. Regisseur Xaver Böhm ist freischaffender Zeichner und Filmemacher. Er studierte am London College of Communication und an der Kunsthochschule Berlin Weißensee Visuelle Kommunikation sowie Interactive Media & Moving Image. Sein preisgekrönter Abschlussfilm "Roadtrip"  (Animation, Kurzfilm) lief auf über 100 internationalen Festivals und war 2015 für den First Steps Award und für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert. Ein optischer Genuss und Besonderheit sind die Gemälde zwischen einzelnen Szenen von "O Beautiful Night". Bei diesen Werken handelt es sich um Remixe sehr alter Öl-Gemälde, vor allem aus dem 16. und 17. Jahrhundert Die Originale der alten Meisterwerke sind im Amsterdamer Rijksmuseum, dem MET in New York und dem Getty Museum in L.A zu sehen.

O Beautiful Night - Trailer