Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Der kleine Prinz

Filmplakat © siehe Verleih
(Le petite Prince)
Frankreich, 2015

Genre: Trickfilm / Fantasy
Bundesstart: 10. 12. 2015
Länge: 107 Min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih / Copyright: © 2015 Warner Bros. Ent.

STAB

Sprecher (D): Till Schweiger (), Matthias Schweighöfer (Der Fuchs), u.v.a.

Regie: Mark Osborne

HOMEPAGE

http://film.info/derkleineprinz/

INHALT

Ein exzentrischer alter Flieger freundet sich mit einem kleinen Mädchen an, das mit seiner Mutter nebenan einzieht.

Durch ein Buch und Zeichnungen des Fliegers erfährt das kleine Mädchen, wie er einst in der Wüste notlanden musste und dort den kleinen Prinzen kennenlernte, einen seltsamen Jungen von einem entfernten Planeten.

Durch die Erlebnisse des Fliegers und durch die Geschichte des kleinen Prinzen, der andere Welten bereist, freunden sich das kleine Mädchen und der Flieger an und erleben ein außergewöhnliches Abenteuer. Auf diese Weise lernt das kleine Mädchen ihre Fantasie einzusetzen und sich wieder wie ein normales Kind zu verhalten ...

INFO

Der bezaubernd gestaltete Animationsfilm nach Antoine de Saint-Exupérys beliebtem Klassiker "Der kleine Prinz" (1942) gilt als eines der ehrgeizigsten europäischen Animationsprojekte des Jahres. Die Regie des innovativen Projekts übernahm Mark Osborne, der als Co-Regisseur am Oscar®-Kandidaten "Kung Fu Panda" von DreamWorks beteiligt war. Die Produktion verantworten Aton Soumache, Dimitri Rassam und Alexis Vonarb, die Gründer des On Animation Studios. "Der kleine Prinz" ist eine liebevolle Verbeugung vor Antoine de Saint-Exupérys ungeheuer populärer Erzählung von 1942 - sie wurde in über 250 Sprachen übersetzt und weltweit über 145 Millionen Mal verkauft. Das Drehbuch zu "Der kleine Prinz" schrieben Irena Brignull ("Die Boxtrolls") und Bob Persichetti nach einer von Mark Osborne konzipierten Story. Die Welt des kleinen Mädchens und seiner Mutter werden in sehr "erwachsener" Computer-Animation gezeigt - sie bildet den Rahmen für die klassische Geschichte "Der kleine Prinz", die auf sehr "kindliche" Weise mit der Stop-Motion-Technik animiert wird - wir erleben sie mit den Augen und der Fantasie des kleinen Mädchens. Die Musik komponierte Hans Zimmer.
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih

Der kleine Prinz - Trailer