Judas and the Black Messiah

Filmplakat © siehe Verleih
(Judas and the Black Messiah)
USA, 2021

Genre:Biografie / Drama / Geschichte
Bundesstart: 01. 07. 2021
Länge: 126 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2021 Warner Bros. Entertainment GmbH

STAB

Darsteller: Daniel Kaluuya (Fred Hampton), LaKeith Stanfield (Bill O'Neal), Jesse Plemons (Roy Mitchell), Dominique Fishback (Deborah Johnson), Ashton Sanders (Jimmy Palmer), Algee Smith (Jake Winters), Darrell Britt-Gibson (Bobby Rush), Lil Rel Howery (Wayne), Dominique Thorne (Judy Harmon), Martin Sheen (J. Edgar Hoover), Amari Cheatom (Collins), Khris Davis (Steel), Ian Duff (Doc Satchel), Caleb Eberhardt (Bob Lee), u.v.a.

Regie: Shaka King
INHALT

Der FBI-Informant William O’Neal (LaKeith Stanfield) erhält den Auftrag, den Ortsverband Illinois der Black Panther Party zu infiltrieren und ihren charismatischen Anführer und Vorsitzenden Fred Hampton (Daniel Kaluuya) auszuspionieren.

Zunächst findet der Gewohnheitsdieb O’Neal durchaus Gefallen daran, sowohl seine Kameraden als auch seinen Vorgesetzten, Special Agent Roy Mitchell (Jesse Plemons), zu manipulieren. Während Hamptons politischer Einfluss wächst, verliebt er sich in die Revolutionärin Deborah Johnson (Dominique Fishback).

Unterdessen tobt ein Kampf um O’Neals Seele: Wird er sich mit den Kräften des Guten verbünden? Oder wird er versuchen, Hampton und die Black Panther mit allen Mitteln zu unterwerfen, so wie es FBI-Direktor J. Edgar Hoover (Martin Sheen) verlangt?
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

"Judas and the Black Messiah" ist inspiriert von wahren Begebenheiten. Der Film markiert Shaka Kings Regiedebüt in einem Studio-Spielfilm. Gemeinsam mit seinem Schreibpartner Will Berson verfasste King auch das Drehbuch. Die Geschichte stammt von Berson und King sowie Kenny Lucas und Keith Lucas. King, der eine enge Beziehung zu Filmemacher Ryan Coogler ("Black Panther", "Creed: Rocky’s Legacy", "Nächster Halt: Fruitvale Station") unterhält, schlug den Film Coogler und Charles D. King ("Just Mercy", "Fences") vor, die ihn gemeinsam mit dem Regisseur produzierten. In "Judas and the Black Messiah" sind Oscar®-Kandidat Daniel Kaluuya ("Get Out", "Widows – Tödliche Witwen", "Black Panther") als Fred Hampton und LaKeith Stanfield (TV-Serie "Atlanta", "Verschwörung") als William O’Neal zu sehen. Weitere Hauptdarsteller sind Jesse Plemons ("Game Night", "Die Verlegerin"), Dominique Fishback ("The Hate U Give", "The Deuce"), Ashton Sanders ("The Equalizer 2", "Moonlight") und Martin Sheen ("Departed – Unter Feinden", "The West Wing – Im Zentrum der Macht"). Weitere Rollen übernahmen Algee Smith ("The Hate U Give", "Detroit"), Darrell Britt-Gibson ("Just Mercy", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri"), Dominique Thorne ("Beale Street"), Amari Cheatom ("Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit", "Django Unchained"), Caleb Eberhardt ("Die Verlegerin") und Lil Rel Howery ("Get Out").

Judas and the Black Messiah - Trailer