Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft

Filmplakat © siehe Verleih
(An Inconvenient Sequel: Truth to Power)
USA, 2017

Genre: Dokumentarfilm
Bundesstart: 07. 09. 2017
Länge: 98 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih / Copyright:  © Paramount Pictures 2017 / © MMXVII Paramount Pictures Corporation. All Rights Reserved.

STAB

Mitwirkende: Al Gore, George W. Bush, John Kerry, Marco Krapels, Angela Merkel, Barack Obama, Vladimir Putin, Donald J. Trump, Tom Rielly, u.v.a.

Regie:  Bonni Cohen, Jon Shenk

INHALT

Etwas mehr als zehn Jahre sind vergangen, seit "Eine unbequeme Wahrheit" ("An Inconvenient Truth", 2006) die Klimakrise in die Köpfe und Herzen der Menschen gebracht hat. Jetzt zeigt die fesselnde und mitreißende Fortsetzung, dass eine technische Revolution bevorstehen könnte.

Der ehemalige Vizepräsident der USA Al Gore setzt seinen unermüdlichen Kampf fort und reist um die Welt, um mit Vorreitern in Klimafragen zu arbeiten und Einfluss auf die internationale Klimapolitik zu nehmen.

Bei seiner Suche nach Ideen und Inspirationen folgt ihm die Kamera hinter die Kulissen und zeigt ihn in privaten und öffentlichen Momenten, mal heiter, mal rührend.

In einer Zeit, in der die Bedrohung größer ist als je zuvor, könnten die Menschen jetzt den Klimawandel durch Ideenreichtum und Leidenschaft überwinden ...

INFO

Im Jahr 2006, als der ehemalige US-Vizepräsident Al Gore im Mittelpunkt des Oscar®-prämierten Dokumentarfilms "Eine unbequeme Wahrheit" stand, war er der Inbegriff eines Mannes am Scheideweg. Nach einem aufreibenden und kontroversen Wahlkampf um die Präsidentschaft im Jahr 2000, die durch ein beispielloses Urteil des Obersten Gerichtshofs entschieden wurde, schlug er einen neuen Pfad ein. Al Gore verließ die politische Bühne und betrat, seinem Bauchgefühl und seinem Herzen folgend, unbekanntes Terrain. Alles, was er geben konnte - seine Energie, seinen Verstand, seinen Tatendrang und seine Stimme -, stellte er in den Dienst einer fast übergroß erscheinenden Sache, die ihm seit vielen Jahren am Herzen lag: der Kampf gegen die weltweit alarmierend wachsende Klimakrise, die buchstäblich das Ende der menschlichen Zivilisation bedeuten könnte. "Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft" zeigt auf beeindruckende Weise, wie weit der Kampf gegen die Klimakrise gediehen ist – und warum Al Gore sagt, dass diese Bewegung nicht mehr aufzuhalten ist. Der Film entstand unter der Regie von Bonni Cohen und Jon Shenk. Co-Regisseur Jon Shenk führte auch die Kamera. Die Aufnahmen schnitten Don Bernier und Colin Nusbaum. Der vierfache Emmy-Gewinner Jeff Beal schrieb die Filmmusik.

Immer noch eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft - Trailer