Ghostbusters: Legacy

Filmplakat © siehe Verleih
(Ghostbusters: Afterlife)
USA / Kanada, 2021

Genre: Komödie / Fantasy
Bundesstart: 18. 11. 2021
Länge: 124 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

STAB

Darsteller: Carrie Coon (Callie), Finn Wolfhard (Trevor), Mckenna Grace (Phoebe), Paul Rudd (Mr. Grooberson), Annie Potts (Janine Melnitz), Ernie Hudson (Dr. Winston Zeddmore),  Logan Kim (Podcast), Bill Murray (Dr. Peter Venkman), Dan Aykroyd (Dr. Raymond Stantz), Sigourney Weaver (Dana Barrett), Celeste O'Connor (Lucky), Bokeem Woodbine (Sheriff Domingo), u.v.a.

Regie: Jason Reitman
INHALT

Nachdem die alleinerziehende Mutter Callie (Carrie Coon) mit ihren beiden Kindern Trevor (Finn Wolfhard) und Phoebe (Mckenna Grace) auf dem Anwesen ihres verstorbenen Vaters in Summerville, Oklahoma ankommt, entdeckt Trevor merkwürdige Utensilien:

Waffen und Gerätschaften, die laut seinem Lehrer Mr. Grooberson (Paul Rudd) darauf hindeuten, dass sein Opa einst Mitglied der "Ghostbusters" war. Währenddessen wird der kleine Ort von unerklärlichen Erdbeben heimgesucht ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

Regisseur Jason Reitman und Produzent Ivan Reitman bringen mit "Ghostbusters: Legacy" endlich das nächste Kapitel des Original-Ghostbusters-Universums auf die große Leinwand. Neben Paul Rudd ("Ant-Man", "Avengers: Endgame") und Carrie Coon ("Widows", "GoneGirl") spielen in "Ghostbusters: Legacy" u.a. Finn Wolfhard ("Es", "Stranger Things") und Mckenna Grace ("Annabelle 3", "Captain Marvel"). Die Regie übernahm Jason Reitman, dem Sohn von Komödien-Legende Ivan Reitman ("Ghostbusters", "Ghostbusters II", "Twins – Zwillinge", "Kindergarten Cop"). Das Drehbuch stammt aus der Feder von Jason Reitman und Gil Kenan. Der Film wurde produziert von Ivan Reitman. Der Film basiert auf dem 1984er Film "Ghostbusters", geschrieben von Dan Aykroyd und Harold Ramis und hat übrigends nichts mit der mießen Neuverfilmung von "Ghostbusters" aus dem Jahr 2016 zu tun, sondern führt die ursprüngliche Zeitleiste der 80er-Filmhits fort.

Ghostbusters: Legacy - Trailer