Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Moonlight

Filmplakat © siehe Verleih
(Moonlight)
USA, 2016

Genre: Drama
Bundesstart: 09. 03. 2017
Länge: 111 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2017 DCM Film Distribution GmbH / Fotos: © A24 / DCM

STAB

Darsteller: Mahershala Ali (Juan), Shariff Earp Azu (Terrence), „Sandy“ Sanderson (Duan), Alex Hibbert (Little), Janelle Monáe (Teresa), Naomie Harris (Paula), Jaden Piner (Kevin, 9 Jahre), Herman ‚Caheej‘ McGloun (Longshoreman), Rudi Goblin (Gee), Ashton Sanders (Chiron), Edson Jean Terrel Patrick Decile (Mr. Pierce), Herveline Moncion (Samantha), Jharrel Jerome (Kevin, 16 Jahre), Fransley Hyppolite (Pizzo), Jesus Mitchell (Old School Guard), Larry Anderson (Antwon), Tanisha Cidel (Principal Williams), Trevante Rhodes (Black), Stephon Bron (Travis), André Holland (Kevin), Don Seward (Tip), u.v.a.

Regie: Barry Jenkins

INHALT

I. Little
Der 10-jährige Chiron, der von allen nur spöttisch "Little" genannt wird, flieht zu Beginn des Films vor anderen Kindern, die ihn verprügeln wollen – bis er von Juan gerettet wird, einem Drogendealer, der gemeinsam mit dessen Freundin Teresa zu seinem Mentor und Beschützer wird.

II. Chiron
Im zweiten Kapitel hat Chiron mit der Liebe zu seinem Schulkameraden Kevin zu kämpfen, dem sich stetig verschlechternden Zustand seiner Mutter Paula und einem traumatischen Zwischenfall auf dem Schulhof, der sein Leben nachhaltig verändern wird.

III. Black
Das dritte Kapitel folgt dem mittlerweile erwachsenen Chiron – jetzt bekannt unter seinem Gangnamen "Black" – der sich in Atlanta ein neues Leben aufgebaut und sich dabei von seinen Mitmenschen abgeschottet hat. Erst ein Anruf aus der Vergangenheit bringt Bewegung in Blacks Leben. In einer virtuosen Sequenz in einem Diner kommt es zu einem wahrhaft unerwarteten und doch unvergesslichen Wiedersehen mit Kevin.

INFO

"Moonlight" erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert. "Moonlight" ist ein einzigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann. Mit drei Oscars® – einschließlich der Auszeichnung als bester Film – sowie über 170 weiteren Auszeichnungen ist "Moonlight" der meist umjubelte Film des Jahres. Regisseur Barry Jenkins hat mit seiner einfühlsamen Coming of-Age Geschichte ein Plädoyer für Mitgefühl und Empathie geschaffen, für das er mit dem Oscar® für den besten Film und für das beste adaptierte Drehbuch ausgezeichnet wurde. Für Jenkins, der seine eigene Kindheit in "Moonlight" verarbeitet, erzählt der Film eine universelle Geschichte über Liebe und Vergebung. Ein Trio aus drei talentierten Schauspielern (Alex Hibbert, Ashton Sanders, Trevante Rhodes) verkörpert die Hauptfigur Chiron in drei Phasen seines Lebens. Unterstützt werden sie von Mahershala Ali (TV-Serie "House of Cards", "Hidden Figures: Unerkannte Heldinnen"), der für seine bewegende Darstellung des Ziehvaters Juan mit einem Oscar® als bester Nebendarsteller ausgezeichnet wurde, sowie der Oscar®-nominierten Naomie Harris ("James Bond 007 - Spectre", "Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2"), die Chirons Mutter Paula spielt.

AUSZEICHNUNGEN

Oscar 2017 "Bester Film"
Oscar 2017 "Bester Nebendarsteller" Mahershala Al
Oscar 2017 "Bestes adaptiertes Drehbuch"
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih

Moonlight - Trailer