Aladdin

Filmplakat © siehe Verleih
(Aladdin)
USA, 2019

Genre: Abenteuer / Komödie / Familie
Bundesstart: 23. 05. 2019
Länge: 129 Min.
FSK: ab 6 Jahren
Verleih / Copyright: © 2019 Walt Disney

STAB

Darsteller: Mena Massoud (Aladdin), Will Smith (Dschinni), Naomi Scott (Jasmine), Billy Magnussen (Prince Anders), Nasim Pedrad (Dalia), Marwan Kenzari (Jafar), Navid Negahban (Sultan), Numan Acar (Hakim), Kamil Lemieszewski (Alis Diener), Nikkita Chadha (Tänzer), Joey Ansah (Jafars Wache), Ocean Navarro (Akrobat), Adam Collins (Stadtgarde), Bern Collaço (Palastwache), u.v.a.

Regie: Guy Ritchie
INHALT

Aladdin (Mena Massoud) schlägt sich zusammen mit seinem treuen Affen Abu als kleiner Gelegenheitsdieb in den Straßen von Agrabah durch. Als er durch Zufall auf Prinzessin Jasmin (Naomi Scott) trifft, ist es sofort um ihn geschehen.

Doch wie soll jemand wie er eine Prinzessin beeindrucken? Aladdin sieht seine Chance gekommen, als er für den Großwesir Dschafar (Marwan Kenzari) eine legendäre Wunderlampe aus einer geheimnisvollen Höhle stehlen soll und dieser Lampe der eher ungewöhnlicher Flaschengeist Dschinni (Will Smith) entweicht, der ihm die Erfüllung dreier Wünsche verspricht ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

Voller Action, Romantik und ganz viel Humor! Erlebe die einzigartige Magie von Disneys "Aladdin" auf völlig neue Weise, denn die opulente Realverfilmung lässt keine Wünsche offen. Starregisseur Guy Ritchie ("Sherlock Holmes", "Codename U.N.C.L.E.”) erfüllt Kinoträume und überrascht mit seiner effektvollen Neuinszenierung dieser sagenhafte (Liebes-)Geschichte rund um den charmanten Straßenjungen Aladdin, die eigenwillige Prinzessin Jasmin und den legendären Flaschengeist Dschinni. Komm mit in diese völlig andere Welt, lass dich verzaubern und freu dich auf ein energiegeladenes, amüsantes und gefühlvolles Kinoerlebnis voller traumhaft schöner Momente. Das Drehbuch stammt aus der Feder von John August ("Dark Shadows", "Big Fish") und basiert auf dem Animationsfilm "Aladdin" von 1992 sowie auf den Geschichten aus Tausendundeine Nacht. Die Besetzung von "Aladdin" umfasst den zweifach Oscar®-nominierten Will Smith ("Ali", "Men in Black") als Dschinni, der demjenigen, der seine magische Lampe besitzt, drei Wünsche erfüllen kann. Mena Massoud (Amazons "Jack Ryan") spielt Aladdin, die glücklose, aber liebenswerte "Straßenratte", die in die Tochter des Sultans verliebt ist. Naomi Scott ("Power Rangers") ist als Prinzessin Jasmin zu sehen, die schöne Tochter des Sultans, die selbst bestimmen will, wie sie ihr Leben lebt. Des Weiteren: Marwan Kenzari ("Mord im Orient Express"), Navid Negahban (TV-Serie "Homeland"), Nasim Pedrad (TV-Serie "Saturday Night Live"), Billy Magnussen ("Into the Woods") und Numan Acar ("Heimat"). Der achtfache Oscar®-Preistra¨ger Alan Menken ("Die Scho¨ne und das Biest", "Arielle, die Meerjungfrau") komponierte den Score, der nicht nur Neuaufnahmen der Originalsongs von Menken, Oscar®-Preistra¨ger Howard Ashman ("Der kleine Horrorladen") und Tim Rice ("The Lion King") umfasst, sondern auch zwei neue Songs, die Menken zusammen mit Oscar®- Preistra¨ger Benj Pasek und Justin Paul ("La La Land", "Dear Evan Hansen") geschrieben hat. 

Aladdin - Trailer