Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Im Sommer wohnt er unten

Filmplakat © siehe Verleih
(Im Sommer wohnt er unten)
Deutschland / Frankreich, 2014

Genre: Komödie
Bundesstart: 29. 10. 2015
Länge: 100 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2015 Kinostar Filmverleih GmbH / Fotos: © Cecile Debove / © Samuel Arnaud/ © Osiris

STAB

Darsteller: Sebastian Fräsdorf (Matthias), Alice Pehlivanyan (Camille), Godehard Giese (David), Karin Hanczewski (Lena), William Peiro (Etienne)

Regie: Tom Sommerlatte

INHALT

Bei den Landbergs, einer angesehenen Bankiersfamilie, hält man es mit der Tradition und mit dem Geld. Der eine Sohn, David (Godehard Giese), ist als authentisches Alphatier in die Fußstapfen des Vaters getreten, der andere, Matthias (Sebastian Fräsdorf), ist etwas aus der Art geschlagen – zumindest interessiert er sich nicht besonders für Geld und hat sich einer eher kontemplativen Lebensführung verschrieben.

Die Nutzung des elterlichen Ferienhauses an der französischen Atlantikküste ist genau geregelt, nur dass David mit seiner Frau (Karin Hanczewski) plötzlich eine Woche früher als geplant in die sommerliche Pastorale von Matthias, dessen Freundin Camille (Alice Pehlivanyan) und ihrem Sohn, Etienne (William Peiro), platzt.

Sofort halten neue Regeln und Ansprüche Einzug. Doch was zuerst auf klare Machtverhältnisse hindeutet, stellt sich als offene Konstellation heraus, umso mehr als Matthias‘ Freundin ihren antiautoritären Impulsen freien Lauf lässt.

Was ein guter oder kluger Zug ist bei diesem Gesellschaftsspiel, das stellt sich immer wieder anders dar. Am Ende ist zwar einiges zu Bruch gegangen, aber dieser Sommer entlässt alle Beteiligten als andere Menschen - ein bisschen zumindest ...

INFO

David und Matthias sind ungleiche Brüder. Längst erwachsen begegnen sie sich unvorhergesehen im Ferienhaus der Eltern. Spiele und Intrigen um Macht und Dominanz mit unvorhersehbaren Folgen: "Im Sommer wohnt er unten" ein Ensemblefilm, der durch seine unaufgeregte Erzählweise viel Situationskomik entwickelt. Bisweilen sind es die alltäglichsten Momente, die die meiste Komik hervorrufen. Mit  Sebastian Fräsdorf ("Auf Augenhöhe", "Die Hände meiner Mutter"), Alice Pehlivanyan ("Nur wir drei gemeinsam", "Les conquérants"), Godehard Giese ("Jeder stirbt für sich allein", TV-Serie "Deutschland 83"), Karin Hanczewski ("Lotte", TV-Serie "SOKO Leipzig") und Newcomer William Peiro. Regie führte Schauspieler Tom Sommerlatte ("Belle und Sebastian", "Klappe Cowboy!").
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih

Im Sommer wohnt er unten - Trailer