Spider-Man: No Way Home

Filmplakat © siehe Verleih
(Spider-Man: No Way Home)
USA, 2021

Genre: Action / Abenteuer / Science Fiction
Bundesstart: 16. 12. 2021
Länge: 149 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2021 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH / Fotos: © 2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names: © & ™ 2021 MARVEL

STAB

Darsteller: Tom Holland (Peter Parker / Spider-Man), Zendaya (MJ), Benedict Cumberbatch (Doctor Strange), Marisa Tomei (May Parker), Jon Favreau (Happy Hogan), J.K. Simmons (J. Jonah Jameson), Willem Dafoe (Norman Osborn / Green Goblin), Angourie Rice (Betty Brant), Alfred Molina (Otto Octavius / Doctor Octopus), Jamie Foxx (Max Dillon / Electro), Jacob Batalon (Ned Leeds), Benedict Wong (Wong), Martin Starr (Mr. Harrington), J.B. Smoove (Mr. Dell), Jorge Lendeborg Jr. (Jason Ionello), Tony Revolori (Flash Thompson), u.v.a.

Regie: Jon Watts
INHALT

Zum ersten Mal ist die Identität unseres freundlichen Helden aus der Nachbarschaft enthüllt – was Peter Parkers/Spider-Mans (Tom Holland) Pflichten als Superheld mit seinem normalen Leben in Konflikt bringt und wodurch diejenigen, die ihm am meisten am Herzen liegen, in Gefahr geraten.

Als er die Hilfe von Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) in Anspruch nimmt, um sein Geheimnis wiederherzustellen, reißt dessen Zauber ein Loch in ihre Welt und setzt die mächtigsten Schurken frei, die jemals ein Spider-Man in irgendeinem Universum bekämpft hat.

Jetzt ist es an Peter, seine bisher größte Herausforderung zu meistern, die nicht nur seine eigene Zukunft für immer verändern wird, sondern auch die Zukunft des Multiversums ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

An der Seite von Tom Holland ("Im Herzen der See", "The First Avenger: Civil War") als Peter Parker, Zendaya ("Dune", "Greatest Showman") als MJ und Jacob Batalon ("Avengers: Endgame", "Letztendlich sind wir dem Universum egal") als Ned Leeds sind außerdem Benedict Cumberbatch (TV-Serie "Sherlock", "Star Trek Into Darkness") als Doctor Strange, Jon Favreau ("Kiss the Cook: So schmeckt das Leben", "The Wolf of Wall Street") als Happy Hogan und Marisa Tomei ("The Wrestler", "Mein Vetter Winnie") als Tante May zu sehen. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Willem Dafoe ("Die Tiefseetaucher", "Grand Budapest Hotel") und Alfred Molina ("Spider-Man 2", "Frida"), den Widersachern der ersten Spider-Man-Reihe. Regie führt erneut Jon Watts ("Fantastic Four", "Cop Car"), der bereits die Blockbuster-Vorgänger "Spider-Man: Homecoming" und "Spider-Man: Far From Home" inszenierte. Das Drehbuch stammt wieder von Chris McKenna und Erik Sommers. "Spider-Man: No Way Home" basiert auf den Comics von Stan Lee und Steve Ditko.

Spider-Man: No Way Home - Trailer