Max und die wilde 7

Filmplakat © siehe Verleih
(Max und die wilde 7)
Deutschland, 2020

Genre: Abenteuer / Krimi / Familie
Bundesstart: 06. 08. 2020
Länge: 87 Min.
FSK: ab 0 Jahren
Verleih / Copyright: © 2020 LEONINE Distribution GmbH

STAB

Darsteller: Jona Eisenblätter (Max Bergmann), Uschi Glas (Vera Hasselberg), Günther Maria Halmer (Kilian von Hohenburg), Thomas Thieme (Horst Dobberkau), Alwara Höfels (Marion Bergmann), Nina Petri (Oberschwester Cordula), Alvar Julian Götze (Raphael), Stella Brückner (Laura), Leo Knizka (Ole), Martin Leutgeb (Kommissar Moser), Henning Peker (Schwarzwurst Karle), Roman Knizka (Jochen Schröder), Dieter Schaad (Opa Subinski), Regine Vergeen (Oma Schneider), Elke Twiesselmann (Oma Hartmann), u.v.a.

Regie: Winfried Oelsner
INHALT

Eine echte Ritterburg als neues Zuhause – kann man sich etwas Cooleres vorstellen? Ja, kann man, findet der neunjährige Max (Jona Eisenblätter). Denn Burg Geroldseck ist ein Altersheim voller schrumpeliger Omas und Opas!

Aber damit seine alleinerziehende Mutter, eine Altenpflegerin, auch Nachtschichten arbeiten kann, wohnt Max jetzt im Rabenturm. Als einziges Kind unter lauter alten Knackern!

Max findet sich jedoch schneller zurecht als gedacht und freundet sich mit den an Tisch 7 sitzenden Senioren Vera (Uschi Glas), Horst (Thomas Thieme) und Kilian (Günther Maria Halmer) an.

Als ein mysteriöser Einbrecher auf der Burg sein Unwesen treibt, beginnt für die ungleichen Vier ein rasantes Abenteuer auf der Suche nach dem Täter ...
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbilder © siehe oben: "Verleih / Copyright"
INFO

Die Verfilmung des Kinderbestsellers von Lisa-Marie Dickreiter und Winfried Oelsner ist im wahrsten Sinne des Wortes wie gemacht für Jung und Alt: Ein neunjähriger Junge und drei rüstige Rentner müssen gemeinsame Sache machen, um einen mysteriösen Dieb auf einer Ritterburg zu überführen. An der Seite von Jona Eisenblätter als Max spielen die Schauspiellegenden Uschi Glas (TV-Serien "Zwei Münchner in Hamburg", "Unsere schönsten Jahre"), Günther Maria Halmer ("Eine ganz heiße Nummer 2.0", TV-Serie "Polizeiinspektion 1") und Thomas Thieme (TV-Serien "Babylon Berlin", "Rosa Roth") das tolle Trio, das zusammen zwar schon mehr als 200 Jahre auf dem Buckel hat, aber ganz und gar nicht von gestern ist. Inszeniert von den Autoren der erfolgreichen Buchreihe selbst, bietet das verrückte Abenteuer alles, was temporeiche Kino-Unterhaltung auszeichnet: Spannung, Action und jede Menge Humor.

Max und die wilde 7 - Trailer