Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Szenenbild © siehe Verleih

Frank Zappa - Eat that question

OmU* - Originalsprache mit Untertiteln
Filmplakat © siehe Verleih
(Eat that question - Frank Zappa in his own words)
Deutschland / Frankreich, 2016

Genre: Dokumentation / Biografie / Musik
Bundesstart: 08. 12. 2016
Länge: 89 Min.
FSK: ab 12 Jahren
Verleih / Copyright: © 2016 Arsenal Filmverleih GmbH

STAB

Mitwirkende: Frank Zappa, Steve Allen, Angel, Chuck Ash, Arthur Barrow, Adrian Belew, Theodore Bikel,, Pierre Boulez, Thomas Braden, Napoleon Murphy Brock, Tom Brokaw, Wally Bruner, Paul Carman, Del Casher, Connie Chung,

Regie: Thorsten Schütte

INHALT

1940 geboren, wurde Frank Zappa - Autodidakt, Komponist, Musiker, Bandleader, Produzent und Freigeist - mit der Veröffentlichung seines Debüts "Freak out!" (mit den MOTHERS OF INVENTION) im Jahre 1966 schnell zur meistzitierten Stimme gesellschaftskritischer Popmusik. "Frank Zappa - Eat that question" - eine subtile, kunstvolle Montage allein aus historischen Aufnahmen - ist eine energiereiche Feier dieses unverblümten Maestros. Zappa starb 1993 viel zu früh an Krebs.

Unvergessene Interviews und Auftritte wurden von Regisseur Thorsten Schütte in mühevoller Arbeit aus den vergessenen Archiven von Fernsehsendern der ganzen Welt zusammengesucht wurden, um daraus diesen einzigartigen Dokumentarfilm zu machen. Er folgt Zappa vom glattrasierten, anzugtragenden Jugendlichen hin zum furchtlosen Oberfreak und bis in seine unerbittlich produktiven letzten Tage vor seinem Tod mit 52.

"Frank Zappa - Eat that question" lässt uns von Anfang an direkt in die erste Reihe: nah genug an Zappa, um die wilden Gefühle in seinen Augen lesen zu können. Der Fokus des Films liegt auf Zappas hemmungslosem und unterhaltsamem Umgang mit den Medien. Während er höflich über eine Tour oder ein Album plauderte, wusste er besser als alle seine Zeitgenossen, wie man unerwartet verbale Sprengladungen zündet. Seine ätzenden Kommentare zu Staat und Religion, zur Musikindustrie und zur Jugendkultur hinterlassen einen aufrüttelnden musikalischen und gesellschaftspolitischen Kommentar zu seiner Zeit ...

INFO

Frank Zappa - Eat that question" ist die Geschichte des Musikers und Gitarristen Frank Zappa, dessen radikaler Wille zur freien Entfaltung seines musikalischen Ausdrucks massiv kollidiert mit den Wert- und Moralvorstellungen des Nachkriegs-Amerika. Und der, trotz erheblicher Zensur durch Kirche, Politik und Musikindustrie, nicht nur zu einem der einflussreichsten Komponisten des 20. Jahrhunderts wurde, sondern gleichermaßen zu einem brillianten Chronisten und Gesellschaftskritiker seiner Zeit. Regisseur Thorsten Schütte, Jahrgang 1966, arbeitet seit über zwanzig Jahren als Autor, Regisseur und Produzent im Dokumentarfilm. Er ist Gründungsmitglied der Forschungsgruppe Stolen Moments und seit 2002 Studienkoordinator für die Studiengänge Spielfilm und Dokumentarfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn befasst sich Thorsten Schütte mit gesellschaftlichen, sozial-politischen und musikhistorischen Themen.
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih
Szenenbild © siehe Verleih

Frank Zappa - Eat that question - Trailer